ERZÄHLSPUREN von damals und heute...

Erzählkunst in Ostholstein - Claudia Süssenbach

Ob es wahr ist oder nicht, das mögen Sie am  Ende selbst entscheiden. Doch es scheint so zu sein, dass in diesen Tagen die alte Kunst des Erzählens aus ihrem Dornröschenschlaf wach geküsst wird.

Aber wer ist der edle Prinz, der die ehrwürdige Prinzessin wachküsst aus dem Schlaf des Vergessens? Ich vermute, er heißt "Reizüberflutung", "medialer Overflow" oder "Simplify your life".

 

Wie auch immer - immer mehr Menschen, Junge und Alte, finden Freude an der einfachen und unmittelbaren, an der puren Erzählkunst. Dabei hat die ehrwürdige Prinzessin nicht viel zu bieten: keine Computer-Animation, keine 3D-Effekte, keine Lasershow. Nur ein Mensch, der seine Stimme,  seine Hände und Füße und seine Präsenz einer Geschichte leiht. Und eben eine Geschichte, die vielleicht schon hunderte Male immer wieder neu erzählt wurde...

 

Doch nicht erst heute, sondern zu allen Zeiten haben Menschen Geschichten erzählt, um die Welt und ihr Leben zu verstehen. Sie haben eine ERZÄHLSPUR hinterlassen, die ich aufnehmen und auf der ich als Erzählkünstlerin weitergehen möchte.

 

Wer der ERZÄHLSPUR folgt, der stellt sich hinein in einen breiten Strom.

 

Wer der ERZÄHLSPUR folgt, begegnet den Abgründen und der Fülle des Lebens.

 

Wer der ERZÄHLSPUR folgt, kann seinen eigenen Weg finden.